Yang Chai Detox-Tee

Interview mit Yang Chai über Detox-Tee

Im Rahmen unserer Testreihe verschiedener Detox-Tee-Sorten möchten wir einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen und freuen uns sehr darüber, dass wir mit Herrn Eran Chris Evneri den Geschäftsführer des Herstellers Yang Chai interviewen dürfen.

Detoxtee.net: Herr Evneri, welche Bedeutung hat Ihr Firmenname Yang Chai?

Eran Chris Evneri: Unser Firmenname besteht aus zwei Bestandteilen. „Chai“ steht für Tee. Er ist die Basis. Das „Yang“ kommt aus dem Chinesischen und bedeutet ursprünglich „das Feuer im Inneren“. Das Yang ist demnach das, was unseren Tee besonders macht. Wir wollen nicht einfach nur Tee anbieten, sondern wollen, dass unsere Teetrinker ein Teeerlebnis haben, das beim Genuss des Tees ein Gefühl hervorgerufen wird. Yang ist der Ursprung dieser Emotion, dieses Sinneseindrucks. Unser Ziel ist ein neues Teeerlebnis zu schaffen, welches an dem Wissen jahrtausendalter Teetraditionen anknüpft und sie erweitert.

Detox Night von Yang Chai

Wie kommt man auf die Idee, eine aromatische Entgiftungskur aus der Kanne zu verkaufen – kurz Detox Tee?

Eran Chris Evneri: Unsere Detox Tees sind nicht aromatisiert. Es handelt sich um Tee-Mischungen. Die einzelnen Bestandteile der Mischungen sind für die Entgiftung zuständig. Heutzutage interessieren sich die Menschen immer mehr für Naturprodukte. Sie wollen sich bewusster und gesünder ernähren. Wir haben uns viele Gedanken gemacht und aktive Zutaten zusammengestellt, die aus biologisch kontrolliertem Anbau stammen und die Entschlackung unterstützen. Unser Ziel war Genuss und Entgiftung zu vereinen, ein Tee der gut tut und schmeckt und gleichzeitig Spaß macht.

Wie viel Liter Tee werden am Tag von der gesamten Firma wohl getrunken? 🙂

Eran Chris Evneri: Bei uns werden viele verschiedene Tees getrunken, wir wechseln oft durch und probieren gerne Neues. Jeder von uns hat eigentlich seinen Lieblingstee und animiert somit die Anderen dazu was Neues zu probieren. Michaela zum Beispiel trinkt gerne Früchtetee. Sie mag eher süße Teesorten ganz besonders „Lychee meets Ananas“, der aus kandierten Trockenfrüchten besteht. Manchmal isst sie den Tee sogar direkt aus der Dose. Jutta mag am liebsten Kräutertee. Um frisch in den Tag zu starten verwöhnt sie uns meist mit „Morning Witch“, Während Hanna auf den Grünentee „Sencha Dynasty“ schwört, gießt Sarah am liebsten „My Chai“ auf“. Ich wiederum bin überzeugter Schwarztee Trinker. Auch im Lager haben wir ein paar begeisterte Teetrinker und Teetrinkerinnen. Und natürlich machen auch wir extra Detox-Kuren. Bei so vielen verschiedenen Sorten und so vielen Teetrinkern ist unser täglicher Teekonsum schwer einzuschätzen. Im Herbst und Winter ist es dann sicherlich noch mehr.

Welche Detox Tee-Sorten bieten Sie an und für wen sind diese besonders gut geeignet?

Eran Chris Evneri: Wir haben zwei verschiedene Detox Tees im Sortiment. Einerseits den Detox Day, auf Grünteebasis, der belebt und entschlackt. Der ideale Tee für einen guten Start in den Tag. Daneben gibt es noch den Detox Night, der entspannend wirkt und entgiftet. Beide Sorten sind für alle geeignet, die Lust auf einen gesunden und gleichzeitig leckeren Tee haben, bewusst eine Entgiftungskur machen oder sich einfach im Alltag gesund ernähren und besser fühlen möchten.

Detox Day und Detox Night von Yang Chai

Wie kann man sich die “Entwicklung” einer Teesorte eigentlich vorstellen? Nach welchen Kriterien gehen Sie vor und welche besonderen Herausforderungen stellen sich Ihnen dabei? 

Eran Chris Evneri: Als erstes machen wir uns ganz grundlegend Gedanken zum Produkt: Wie können wir unser Sortiment bereichern, um unseren Kunden eine breitere und attraktivere Auswahl an exklusiven Tees zu bieten. Wenn die Grundidee steht, stellen sich weitere Fragen. Im Fall von unseren Detox Tees speziell, wie wir Gesundheit mit Genuss verbinden können. Anschließend versuchen wir uns mit verschiedensten aktiven und gut schmeckenden Zutaten an unsere Vorstellung von DEM Yang Chai Detox Tee anzunähern. Jedes Mischverhältnis wird genau festgehalten, damit am Schluss keine Information verloren geht. Sobald wir die ideale Verbindung von Gesundheit und Geschmack gefunden haben werden die Zutaten zu einer wunderbaren Teemischung vereint.

Aus welchen Inhaltsstoffen besteht Ihr Detox Tee und wo kommen diese Zutaten her?

Eran Chris Evneri: Unsere Detox Tees enthalten sehr viele wirksame Inhaltsstoffe. Der Detox Day zum Beispiel besteht u.a. aus Grüner Tee und Mate Tee, enthält Goji-Beeren, die bekanntlich reich an Nährstoffen wie Natrium, Eisen, Vitamin C, B und Ballaststoffen sind, Brennnessel, welche gut für Entgiftung und Entschlackung ist, und Minze, die zusätzlich für den frischen Geschmack verantwortlich ist. Der Detox Night Tee basiert auf Rooibos Tee und ist u.a. verfeinert mit Cranberries, die das Herz-Kreislauf-System vor Krankheiten schützen und Melisse, welche entkrampfend und entspannend wirkt.

Wie und vor allem von wem werden die Zutaten zu einem Tee zusammengemischt?

Eran Chris Evneri: Wir kreieren ein Rezept. Dieses wird an Teehersteller weitergeleitet, welche anschließend für uns die Teemischung anfertigen.

Welche Wirkungen erzeugt Ihr Detox Tee? Kann man mit Detox Tee unter anderem auch abnehmen?

Eran Chris Evneri: Die natürlichen Zutaten unserer Mischungen sind gesundheitsfördernd und bekömmlich. Sie unterstützen die Entgiftung und Entschlackung, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die vielseitigen Inhaltsstoffe kräftigen und fördern das Wohlgefühl. Unsere Detox Tees sind kein Wundermittel zum Abnehmen, dennoch fördern sie das allgemeine Wohlbefinden. Für gezielte Fettverbrennung eignet sich schon eher Weißer Tee, aufgrund der enthalten Polyphenole. Zusätzlich ist er reich an Vitamin C und Antioxidantien, welche Krankheiten vorbeugen und als Jungbrunnen dienen sollen.

Was sind die Besonderheiten Ihrer Detox Tee-Sorten?

Eran Chris Evneri: Beide Detox Tees sind reine Bio-Produkte und nicht aromatisiert. Sie sind sowohl vegan als auch glutenfrei. Sie sind auch für Allergiker geeignet.

Teedosen von Yang Chai

Können Sie uns Tipps geben worauf man bei der Anwendung achten muss?

Eran Chris Evneri: Eigentlich kann man bei der Anwendung nicht viel falsch machen. Mein Tipp ist jedoch die Ziehzeit des Tees zu beachten. Wir haben für unsere Mischung frische Zutaten gewählt. Um diese Frische zu erhalten ist es außerdem am Besten, den aufgegossenen Tee nicht allzu lange stehen zu lassen.

Was halten Sie davon, einen Detox Tee selber zu machen? Worin liegen die Unterschiede zu Ihrem Fertigprodukt?

Eran Chris Evneri: Die Unterschiede liegen ausschließlich beim Rezept. Wir hatten auch nicht sofort die perfekte Kombination für uns gefunden, das war ein längerer Probierprozess. Die richtige Mischung zu finden ist eine der schwierigsten Aufgaben bei der Entwicklung einer Tee-Sorte. Selbst wenn ein Rezept vorhanden ist, gestaltet es sich meiner Meinung nach schwierig, dieses zu Hause selbst zu mixen. Wir verwenden nur frische Zutaten und nicht gerade wenige. Ich stelle es mir sehr aufwendig vor, alle Zutaten zu besorgen, in den richtigen Mischverhältnissen und dann auch noch frisch und nach Bio-Standards.

Was glauben Sie, wie lange hält der aktuelle Detox-Boom in Deutschland an?

Eran Chris Evneri: Detox ist keine neue Erfindung, wenn dann höchstens der Name „Detox“. Gesundheitsfördernde, entgiftende Tees gibt es schon lange, gerade jetzt werden sie vom Teetrinker jedoch neu entdeckt, weswegen es eine große Vielzahl an frischen, spannenden Produkten gibt. Da die Menschen ein immer gesünderes Leben anstreben und immer mehr auf ihr Wohlbefinden achten, werden Detox-Produkte auch in Zukunft immer wichtig sein. Detox war und bleibt!

Lieber Herr Evneri, wir bedanken uns sehr bei Ihnen für das spannende Interview!

Weitere Informationen über Yang Chai erfahren Sie auf der Firmen-Homepage.